Ganztag nah

Der Unterricht für die Jahrgänge 6-10 beginnt zur ersten Stunde.

Die neuen fünften Klassen beginnen ihren ersten Tag an der neuen Schule mit dem Gottesdienst um 9:15 Uhr. Um 10.00 Uhr findet die  Begrüßung der neuen Klassen 5 im Forum statt.  Anschließend gehen die Schülerinnen und Schüler zusammen mit ihren neuen  Klassenlehrerinnen in die Unterrichtsräume. Die Erziehungsberechtigten können  ihre Kinder bis zum Klassenraum begleiten.

 

Termine am ersten Schultag:

09.15 Uhr Gottesdienst in der kath. St. Sixtus Kirche für die Klassen 5,6 und 7

10.00 Uhr Gottesdienst in der kath. St. Sixtus Kirche für die Klassen 8,9 und 10

10.00 Uhr Begrüßungsfeier in der Mensa und Unterrichtsbeginn für die neuen 5. Klassen

Unterrichtsende für alle Schüler nach der 5. Stunde

Wie aus dem Schneeball eine große Kugel wurde – Frau Futtermann berichtet:

Sportlehrer Markus Resing hatte eine Projektwoche im Sinn. Ich hatte Kontakt zum Parcoursläufer Herrn Oetjen und wollte ihn gerne an die Schule einladen. Die Hauswirtschaftslehrer wollten immer schon einmal ein Projekt zu gesunder Ernährung veranstalten. Sportlehrer Frank Dröge hatte enorm viele Ideen, wer noch alles kommen könnte. Herr Lüker und die Leute vom Ganztagsbereich hatten viele Kontakte und Möglichkeiten, externe Kursleiter einzuladen. Und: Sie haben das auch gemacht. So konnte das diesjährige Schulmotto "Ich denk an mich - Gesundheit - Hygiene - Fitness" noch einmal mit Inhalten gefüllt werden.

Herr Resing kommentiert:

Swiss Life Select LogoDas war viel Arbeit, aber es hat sich gelohnt! Ich bin froh, dass wir uns an das Projekt „Powerdays“ herangewagt haben. Vielen Dank an die Kollegen und an den Ganztagsbereich, dass wir diese Aufgabe gemeinsam gestemmt und alle tatkräftig, selbständig und engagiert mitgemacht haben. Die externen Kursleiter haben tolle Veranstaltungen gemacht. Es hat sich niemand großartig verletzt und die teilnehmenden Schüler haben riesige Begeisterung gezeigt. Nur wenige haben die Powerdays nicht richtig ernst genommen. Vielen Dank auch, dass die Volksbank, Krone, die Barmer und SwissLife uns finanziell und durch das Stellen von Kursleitern unterstützt haben. Die positiven Rückmeldungen von Schülern, Lehrern, Schulleitung, Eltern und den Menschen aus dem Dorf zeigen uns: Wir können auf einen fantastischen Schuljahresabschluss zurückblicken.

 

Hier schreiben Schüler jeden Monat neue Berichte zu den Powerdays-Veranstaltungen

Weiterlesen...

Das Dokumentationsteam befragte die Schüler

Unsere ATS-Reporter:

Anton Kopp, Edgar Volnenko, Daniel Günther, Maximilian Cetindag, Vanessa Maks, Emelie Dieser

 

Was hast du während der Projekttage gemacht und was hat dir am meisten Spaß gemacht?

1. Rugby, weil es großen Körpereinsatz gab.

2. Rugby, Basketball, „Döner macht schöner“ – alle drei waren Klasse

3. Rugby- Team, Dreck wühlen, raufen, Projektleiter waren gut.

4. Badminton, Bowling und Fitnessstudio

5. Fitnessstudio, weil wir Kurse gemacht haben

6. Karate und Akrobatik, weil wir viel gemacht haben

7. Bowling, Badminton und Rugby, Rugby ist super, weil man zusammen spielt und läuft.

 

Wie fandest du die Projekttage?

Weiterlesen...