Auch in diesem Jahr hat die Schülervertretung der Albert-Trautmann-Schule wieder traditionell die Nikolausaktion organisiert und durchgeführt. Eine Woche hatten die Schülerinnen und Schüler Gelegenheit, in den großen Pausen eine Grußkarte zu beschriften und zu gestalten. In einem zweitägigen Arbeitseinsatz wurden diese dann von vielen fleißigen Helfern an Schokomänner gebunden.   Am 5. Dezember ging der Nikolaus mit seinem Gefolge und begleitet von Musik durch die Klassen und verteilte die leckeren Weihnachtsgrüße. Wenn es nötig war, wurden zusätzlich Lob und Tadel ausgesprochen. Im Namen der gesamten Schülervertretung wünschen wir allen Schülerinnen und Schülern, der Lehrerschaft und allen Mitarbeitern gesegnete Weihnachtsfeiertage, schöne Ferien und einen guten Rutsch!

Die 6. Klassen der Albert-Trautmann-Schule ermitteln beim Vorlesewettbewerb den Schulsieger

Der diesjährige Vorlesewettbewerb 2014/2015 steht unter dem Motto „Buchartisten“. So bot sich allen Schülerinnen und Schülern der sechsten Klassen die Möglichkeit, die eigene Lieblingsgeschichte „artistisch“ vorzustellen. Gefördert vom Deutschen Börsenverein des Deutschen Buchhandels findet diese Aktion seit 56 Jahren alljährlich an Schulen statt.

Weiterlesen...

2014-12-DeVries2Seit vielen Jahren erfüllt die heute 91-jährige Erna de Vries einen Auftrag ihrer Mutter, den sie ihrer Tochter im Vernichtungslager Auschwitz-Birkenau gegeben hatte. „Du wirst überleben und davon erzählen, was man mit uns gemacht hat.“

Diesen Auftrag kannten auch die Schülerinnen und Schüler des WPK-Geschichte (Klassen 9R1 und 9R2) und luden die seit 67 Jahren in Lathen wohnende Überlebende der nationalsozialistischen Gräueltaten ein, vor allen Schülern der beiden Klassen ihre „Geschichte“ zu erzählen.

Weiterlesen...

SAM 1832Der neu konstituierte Schulvorstand hat getagt

Am Dienstag, 11.11.2014, traf sich der in Teilbereichen neu zusammengesetzte Schulvorstand zu seiner ersten Sitzung.

Der Schulleiter, Herr Ruhe, begrüßte die Mitglieder und wünschte allen ein erfolgreiches Arbeiten im wichtigsten Schulgremium. Zu Beginn stellte er die diesjährigen Aufgaben vor, die sich die Schulleitung der ATS auf ihre Agenda geschrieben hat. Schwerpunkte sind dabei die Erstellung eines fächerübergreifenden Lehrplans und die Stärkung der Elternarbeit.

Weiterlesen...

Werlter Schüler erhalten Einblicke ins Kinderhospiz

Mit einer Spende in Höhe von 3677 Euro hat die Albert-Trautmann-Schule (ATS) in Werlte jetzt das Syker Kinderhospiz unterstützt. Der Erlös kam am sogenannten Albert-Trautmann-Tag zustande, an dem die Schüler einmal jährlich mit verschiedenen AktionLöwenherz en Geld für soziale Zwecke sammeln.

Für die Schule stellt die in diesem Jahr gesammelte Spendensumme einen neuen Rekordwert dar, freute sich Regina Rat von der Schülervertretung (SV), die zusammen mit SV-Kollege Lukas Rump den Spendenscheck an Marion Zwilling vom Verein Kinderhospiz Löwenherz übergab. „Wir sind sehr froh und dankbar, dass so viele Menschen uns unterstützen. Vom Land und den Krankenkassen bekommen wir kaum Zuschüsse", erklärte die stellvertretende Vereinsvorsitzende. Nur durch Spenden sei es möglich, die Arbeit im Kinderhospiz aufrechtzuerhalten. Schließlich benötige die Einrichtung pro Jahr für die stationäre Pflege der unheilbar erkrankten Kinder rund zwei Millionen Euro.

Weiterlesen...